Wir übernehmen keine Verantwortung für die Richtigkeit der Termine.
Diese beziehen sich auf Angaben der VeranstalterInnen.
Bitte prüft sicherheitshalber immer selbst, ob die jeweilige Veranstaltung stattfindet, bzw die angegebenen Daten stimmen!

 

 

Gebäudeintegrierte Solartechnik

- Architektur und Solarenergie          

Ausstellung  des Solarenergiefördervereins Bayern e.V. (SeV) und des  Architekturzirkels Schwandorf

Seit Jahren boomt die Sonnenenergie in Deutschland. Doch nicht immer fügen sich die an Häusern angebrachten Solarkollektoren und Photovoltaikmodule harmonisch in die Architektur ein. Wie man es besser macht, zeigt diese Ausstellung. Zu sehen sind die architektonisch und technisch anspruchsvollsten Projekte aus 134 eingereichten Bewerbungen aus 26 Ländern für einen Wettbewerb. Prof. Dr.-Ing. Roland Krippner zeigt herausragende Beiträge, die gerne zur Nachahmung animieren sollen.

Eröffn. evtl. 08.03. - 18.30h (1 Std.)

Anm. VHS : 09431 45-510

Schwandorf Sparkassen-Foyer  Mo-Fr 8.30 - 17h

Geplant von 08.03. bis 16.04.

 

 

Demokratie leben!

Die Stadt Weiden i.d.OPf. wird im Rahmen des Programms „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend finanziell unterstützt. In der Umsetzung hat der Begleitausschuss der „Partnerschaft für Demokratie“ für das Jahr 2021 fünf Projekte bereits beschlossen:

Eine Jugendwahl,  das Beratungsangebot „No need for hate!“ für junge Menschen, die zum ersten Mal mit rechtspopulistischen Äußerungen in Erscheinung treten, der Projekttag „Voll motiviert - Zukunft mit Perspektive“, sowie ein Projekt mit/für wohnungslose Jugendliche und den Umgang mit gesellschaftlichen Randgruppen. Auch die Corona-Maßnahmen und ihre Auswirkungen auf die Demokratie stehen im Zentrum eines Projektes.

In der ersten Antragsrunde wurden nicht alle Mittel ausgegeben - es können bis 26. März noch Anträge gestellt werden.

Info + Beratung :

Susanne Reinhardt, integration@weiden.de.

Herbert Schmid, schmid@bayern.arbeitundleben.de

 

 

Wettbewerb für Kinder

Auf der Wiese tut sich was!

Startschuss für „Erlebter Frühling“ der NAJU. In diesem Jahr steht der Wappenvogel der NAJU im Mittelpunkt: Der Weißstorch. Ab März kehren die Störche aus ihren Überwinterungsgebieten in Afrika und Spanien nach Deutschland zurück, um hier zu brüten und ihre Jungen aufzuziehen. Der NaJu fordert Kinder bis 13 Jahre auf, alles, was sie am Weißstorch interessiert, zu erforschen und zu dokumentieren. Die Mittel dazu sind frei. Malen, Tagebuch, Foto, Aktion, Ausstellung ...

Für Erziehende bietet die NAJU pädagogische Begleitmaterialien an.

Mehr Info: www.NAJU.de/erlebter-frühling.  

Einsendeschluss: 31. Mai 2021. 

 

Wasser gegen den Klimawande

Neuer "Schwammstadt"-Leitfaden für Kommunen und Planer vorgestellt

Der Klimawandel ist in den Städten stärker spürbar als auf dem Land. Dieser Effekt soll mit dem Generationenthema "Schwammstadt" minimiert werden. Die Sommer werden heißer, die Niederschläge nehmen ab. Die Städte heizen sich auf. Es drohen häufigere Hochwasser und Starkregen.

"Schwammstädte" halten das Wasser wie in einem Schwamm. Und dafür dürfen sie nicht weiter zubetoniert werden. Wenn Städte wieder grüner werden, sinken die Temperaturen bis zu 3 Grad.

"Natürliche Klimaanlagen", z.B. blaue Adern, Regenwasserspeicher und Grünflächen vermeiden "Hitzestress".

Mit dem neuen Leitfaden "Wassersensible Siedlungsentwicklung" sollen Kommunen und Planer für diese Herausforderungen sensibilisiert werden.

Er enthält eine Reihe von Umsetzungsbeispielen, wie den Rückhalt und die Versickerung von Regenwasser festzusetzen oder Gebäude zu begrünen.

Hier gibt's die Broschüre kostenlos zu bestellen:

www.stmuv.bayern.de/niedrigwasser.htm

Der Umwelt- und Verbraucher-Podcast "Morgen beginnt heute" (auf allen gängigen Kanälen) beschäftigt sich ebenfalls mit der "Schwammstadt". u.a. Prof. Harald Lesch und Hannes Jaenicke bringen den HörerInnen die Herausforderungen des Klimawandels nahe.

Es dürfen auch EntscheiderInnen aus Wirtschaft und Politik zuhören.