zurück zur Startseite

Für die allermeisten Termine gibt es Anmelde-Modalitäten & Corona-Auflagen.

Alle Termine ohne Gewähr.

 

Greifenstein-Festspiele

Jukebox – Greifenstein Memory - Neues vom Räuber Hotzenplotz – Der Zauberer von Oz – Im Weissen Rössl -

bis 06.09.2020

Annaberg-Buchholz / Ehrenfriedershof Naturtheater Greifensteine

www.winterstein-theater.de

 

 

LOCKERSPIELE 2020

Lustige Szenen von Shakespeare, Goethe, Molière und Karl Valentin in fränkischer Mundart oder auch nicht

28., 31.07. + 02., 04., 05., 08., 13., 14., 18.08. jeweils um 20h

Bayreuth Bühne am Wasserturm / Eremitage

 

 

Museumsbereich wieder eröffnet

In Sulzbach-Rosenberg ist der Blick auf den Pariser Koffer von Günter Grass und auf das Sofa von Ingeborg Bachmann wieder möglich!

Der Museumsbereich im Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg | Literaturhaus Oberpfalz mit der Dauerausstellung zur Literatur seit 1945 ist wieder geöffnet.

Der Eintritt ist bis zum Ende der Sommerferien frei.

Anmeldung des Besuchs notwendig

(telefonisch unter 09661/8159590 oder per Email unter info@literaturarchiv.de)

Sulzbach-Rosenberg Literaturarchiv Di – Fr 09 – 16h

 

 

Trödel Oder Schätze?

Expertisentag im Porzellanikon mit Kuratoren-Duo

Alle Porzellan- und KunstliebhaberInnen dürfen sich freuen! Am Donnerstag, den 30.07.2020, ist es endlich wieder soweit: Von 10:00 bis 17:00h öffnet das Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan, Hohenberg an der Eger, seine Pforten für den legendären Expertisentag. BesucherInnen aus Nah und Fern haben die Möglichkeit, bis zu drei Exponate begutachten zu lassen.

Das Kuratoren-Duo, Petra Werner und Thomas Miltschus, steht den BesucherInnen Rede und Antwort und freut sich darauf, die mitgebrachten Lieblingsstücke, Erbstücke, Sammelobjekte oder sogar Zufallsfunde vom Trödelmarkt unter die Lupe zu nehmen und auf Herkunft, Auflagenhöhe oder Entstehungsjahr zu untersuchen. Dabei wird so manches Geheimnis zu Tage befördert, was nicht nur die BesitzerInnen freut, sondern auch die interessierten ZuschauerInnen, die selbst kein Porzellan mitbringen. Denn die mitgebrachten Stücke stellen für alle eine Überraschung dar. Anders als in der Antiquitätenberatung, die aus dem Fernsehen unter dem Titel „Bares für Rares“ bekannt ist, kennen die beiden Experten die von den BesucherInnen mitgebrachten Schätze nicht. Mit einer beeindruckenden Kenntnis der Porzellane aus Deutschland und allen namhaften europäischen Manufakturen, mit viel Charme und Humor untersuchen sie die Stücke und wissen bereits nach wenigen Augenblicken, ob es sich um wahre Schätze handelt.

Um mögliche Wartezeiten zu verkürzen, bietet sich die Gelegenheit auf einen Rundgang durch die Sonderausstellung „FORMVOLLENDET. Keramikdesign von Hans-Wilhelm Seitz“ an. Die Schau zeigt ausgefallene Küchenhelfer und spannende Tischkultur für jeden Tag, wie zum Beispiel die Erfolgsformen „Daily“, „Carat“ oder „Cucina“ – um nur einige der zahlreichen Designklassiker des Künstlers zu nennen.

Der nächste Expertisentag findet statt am 12. November 2020

Do 30.07. Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan, Hohenberg an der Eger  10 - 17h

 

 

33. Wurzer Sommerkonzerte

„Zwischen Himmel und Erde“

„Den Himmel zu erringen ist etwas Herrliches und Erhabenes, aber auch auf der lieben Erde ist es unvergleichlich schön. Darum lasst uns Menschen sein.“ (Mozart)

Nach einer langen Zeit der Unsicherheit, des Hoffens und Bangens, wurden endlich auch Lockerungen im Kulturbereich beschlossen. So können die 33. Wurzer Sommerkonzerte durchgeführt werden

Alle Musiker freuen sich, nach Wurz zu kommen. Lediglich Exprompt aus Petrosawodsk kann aus Russland nicht anreisen, da alle Grenzen dicht sind und es keine Flüge gibt.

Eröffnet wird die Saison und zugleich der Tschechische Musiksommer mit „paradiesischen Bläserklängen“ von Czech Brass. Schon am nächsten Tag hören wir das Ballhausorchester mit Peter Wittmann ganz irdisch frech und frivol mit bekannten Zwanziger-Jahre-Melodien. Beide Konzerte finden bei Regen in der O‘Schnitthalle statt.

Harmonic Brass München nimmt uns auf eine Donaureise „vom Wiener Schmäh bis zu wilden rumänischen Klängen“ mit. Das Melton Tuba Quartett serviert „Leichte Musik aus schweren Trichtern“. Überirdisch erklingt das Regensburger Spatzen Quartett. Oboe und Harfe verbinden sich im Duo Adamus-Šolcová zur perfekten Harmonie. Im Spiel der drei Münchener Gitarristen wandelt sich zarte Liebe in wilde Leidenschaft, Melancholie in exzessive Freude.

Mit feinsinnigen zauberhaften Klängen spannt das Orbis Duo, Page Woodworth, Violine, und Matthias Krohn, Marimba, einen musikalischen Bogen „zwischen Himmel und Erde“ – das Motto der Konzertsaison. Der Ausnahmepianist Vadim Chaimovich huldigt Beethoven zu seinem 250. Geburtstag und erweist der Klassik und Romantik seine Reverenz. Die mehrfach preisgekrönten russischen Pochekin-Brüder, Mikhail und Ivan auf Violine und Viola, wandeln ihr Spiel zu „himmlischer Melodienhaftigkeit“.

Wir begrüßen auch alte Freunde: das Moyzes Quartett aus Bratislava und die Prager Blechbläser, die uns zu ihrem 40. Jubiläum in die fantastische Welt der Oper, Operette und des Musicals mit der gefeierten Mezzosopranistin Yvona Škvárová führen.

Wir beenden unsere Konzertsaison mit dem weltberühmten Klarinettisten Giora Feidman, dem Brückenbauer zwischen Völkern und Kulturen, und dem Rastrelli Cello Quartett mit „Klezmer meets Beatles“.

bis 5. September 2020, Sa 18h, So 16h, am 07. August 19h

Wurz historischer Pfarrhof Wurz

 

Programm

Spatzen Quartett Regensburg

 Vokalquartett der Regensburger Domspatzen

 „Schön war die Zeit“

Sonntag, 2. August, 16 Uhr

 

Duo Adamus-Šolcová

Jan Adamus, Oboe, Zbynka Šolcová, Harfe

Freitag, 7. August, 19 Uhr

 

Vadim Chaimovich, Klavier

 „Von der Klassik zur Romantik“

 Chopin, Mozart, Beethoven

Samstag, 8. August, 18 Uhr

 

Münchner Gitarrentrio

Von Vivaldi bis Piazzolla

Sonntag, 9. August, 16 Uhr

 

 

Moyzes Quartett, Bratislava

Hummel, Beethoven, Schubert

Samstag, 15. August, 18 Uhr

 

Harmonic Brass, München

Die Donaureise – Vom Wiener Schmäh bis zu wilden rumänischen Klängen

Sonntag, 16. August, 16 Uhr

 

Mikhail und Ivan Pochekin (Violine, Viola)

Haydn, Mozart, Gliere, Prokofjew

Samstag, 22. August, 18 Uhr

 

Melton Tuba Quartett

 „Leichte Musik aus schweren Trichtern“

Sonntag, 23. August, 16 Uhr

 

Prager Blechbläser Ensemble

Yvona Škvárová, Mezzosopran

Fantastische Welt der Oper, Operette und Musical

Samstag, 29. August, 18 Uhr

 

Orbis Duo (Violine, Marimba)

 „Zwischen Himmel und Erde“

Sonntag, 30. August, 16 Uhr

 

Rastrelli Cello Quartett und Giora Feidman

Klezmer meets Beatles

Samstag, 5. September, 18 Uhr

alle Veranstaltungen: Wurz/Püchersreuth, Historischer Pfarrhof Wurz

http://www.wurzersommerkonzerte.de/

 

 

 Jazzfest Fridays des Bayerischen Jazzweekends

Seit Mitte Juli 2020 präsentiert die Stadt Regensburg an acht aufeinander folgenden Freitagen eine Ergänzung des als Großveranstaltung nicht durchführbaren Bayerischen Jazzweekends: die Jazzfest Fridays. Als Intendanz gestaltet in bewährter Partnerschaft das Bayerische Jazzinstitut des VBSM e. V. das Programm. Jeder „Jazzfest-Friday“-Abend beinhaltet in der Regel drei Live-Konzerte von ca. 60 Minuten Dauer. Die Streams werden 14 Tage vor der Ausstrahlung unter www.jazzfest-friday.de angekündigt.

Ziel ist es, alle Vorzüge des Bayerischen Jazzweekends auf den virtuellen Raum zu übertragen: Die künstlerische Freiheit auf der einen Seite, neugierige Entdeckermentalität des Publikums auf der anderen Seite, der daraus resultierende Gemeinschaftssinn, all dies untermauert von einem hohen Qualitätsbewusstsein – diese Charakteristika sollen sich in den Auftritten und im „Rahmenprogramm“ wiederfinden.

Die Stadt Regensburg und dem Bayerischen Jazzinstitut liegt bei den Jazzfest-Fridays eine integrale Botschaft des Bayerischen Jazzweekends besonders am Herzen: Die Musikerinnen und Musiker verdienen Respekt und Solidarität. Hier sind Könner unterwegs, die ihren Weg mit Leidenschaft gehen und dabei ein Improvisationstalent beweisen, das viel Mut verlangt.

Regensburg - www.jazzfest-friday.de

_________________________________________________________________________________

 

Urlaub aus dem Depot

Sonderausstellung im Stadtmuseum Amberg

Amberg Ob zu Fuß, auf dem Rad oder dem Roller, Ausflüge und Ferien vor der Haustür waren besonders im 20. Jahrhundert sehr beliebt. „Urlaub aus dem Depot“, die neue Sonderschau im Stadtmuseum Amberg, ist eine kurzweilige Spurensuche. Anhand von ausgewählten Objekten, die ausschließlich aus dem museumseigenen Bestand stammen, wird rekonstruiert, wie „Urlaub daheim“ in der Vergangenheit aussehen konnte. Neben allgemeinen Entwicklungen des Fremdenverkehrs beleuchten drei Ausstellungsbereiche den städtischen Raum, das nahe Umland sowie weiter entfernte Ziele. Ausgangspunkt sind bei der Vermittlung bekannte touristische Routen, wie beispielsweise verschiedene Stadtrundgänge oder mehrtägige Touren wie der durch Amberg verlaufende Fünf-Flüsse-Radweg. Deutlich wird dabei die inhaltliche und perspektivische Vielfalt der Zugänge zur Stadt und ihrem Umland.

Objekte

Um Amberg zu erkunden halfen damals wie heute zahlreiche Publikationen zu Unterkünften, Gastronomie und Topographie, von denen einige beispielhaft gezeigt werden. Gemälde des Amberger Malers Alfons Schäffer veranschaulichen populäre Motive im Stadtbild, die sich bis in die Gegenwart auch in Postkarten und Werbebroschüren wiederfinden. Bedeutende Fortbewegungsmittel für Ausflüge und Erholung sind das Fahrrad ebenso wie der italienisches Flair versprühende Motorroller. Gleichermaßen wichtig ist die richtige Ausrüstung zum Wandern oder Schwimmen. Zwischen der Erkundung von Stadtplänen und Gemälden lädt eine Sitzbank zum Verweilen ein.

In einer digitalen Zusammenschau werden darüber hinaus Zitate zur Stadt Amberg aus dem 19. bis zum 21. Jahrhundert präsentiert.

Besucher gestalten mit

Am Ende der Ausstellung werden die Besucherinnen und Besucher selbst aktiv und leisten einen kreativen Beitrag zur Ausstellung. Gefragt wird nach den persönlichen Lieblings- und Urlaubszielen vor der Haustür oder in der Ferne. Diese kann jeder Gast durch die Gestaltung und Beschriftung einer Postkartenvorlage mitteilen.  So entsteht ein großes buntes Postkartenmotiv durch die Unterstützung der Ausstellungsgäste. Vielleicht inspiriert die ein oder andere Nennung so manche Urlaubsplanung.

Museumspädagogik

Da museumspädagogische Angebote nur bedingt möglich sind, wird es passend zur Ausstellung ein digitales Quiz geben. Dieses ist gleichzeitig im Rahmen des Ferienprogramms der Kommunalen Jugendarbeit online verfügbar. Zusätzlich können Postkarten zum Selbergestalten im Museumsshop erworben werden.

Aktuelle Öffnungszeiten: Di-So: 11 - 16h

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist verpflichtend.

bis 13. September 2020 Amberg  Stadtmuseum

www.stadtmuseum-amberg.de

 

 

Aktion „Heimat.Gefühl

des Staatsministeriums der Finanzen und für Heimat

Bis 4. September werden Fotos von Orten und Plätzen gesucht, die Heimatgefühle hervorrufen. Dabei gibt es die drei Kategorien „Naturschönheit & Umwelt“, „Kultur & Architektur“ und „Lebensgefühl & Zusammenhalt“, zu denen die Oberpfalz viel zu bieten hat. Die Fotos mit Kurzbeschreibungen können unter http://www.heimat.bayern/heimatgefuehl/

im Internet hochgeladen werden, wo dann bis zum 30. September über die Sieger abgestimmt wird. Nähere Informationen finden Sie im anhängenden Flyer.

 

digitale Angebote der Kultur- und Heimatpflege

Außerdem geht am Freitag die 10. Folge der „Corona-Tagebücher“ online. In diesem Podcast spricht der Popularmusikbeauftragte Säm Wagner mit Künstlern und Veranstaltern aus der ganzen Oberpfalz über ihre Arbeit in Zeiten der Pandemie. Alle Folgen finden Sie hier: https://anchor.fm/coronatagebuecher

 

 

Das monatliche Kindersingen

mit Florian Schwemin ist inzwischen auch ins Internet umgezogen. Auf unserer Facebook-Seite (https://www.facebook.com/heimatpflegeoberpfalz/)

 oder im Youtube-Kanal der ebw-Familienbildung (https://www.youtube.com/channel/UCoDLnGJMZNMQ5DozVw1949w/featured)

 wird wöchentlich ein Lied veröffentlicht.

 

Ein Park zum Anfassen…

Der Energiepark an der Umweltstation Natur-Energie der Jugendbildungsstätte Waldmünchen bietet ein Experimentierfeld rund um das Thema erneuerbare Energien. In den Sommerferien warten viele Experimente wie z. B. der Bau einer kleinen Biogas-Anlage auf die kleinen und großen Besucher. Immer dienstags und donnerstags vormittag wird zum Mitmachen und Entdecken eingeladen. Ein Besuch eignet sich für Kinder ab 8 Jahren, für Familien und natürlich auch für Erwachsene. Kinder können auch ohne Begleitung eines Elternteils teilnehmen, dies muss allerdings bei der Anmeldung angegeben werden.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist unter office@jugendbildungsstaette.org oder per Telefon unter 09972/9414-0 nötig

 

Di 28. Juli – Do 27.08. immer Dienstags und Donnerstags 09.30 – 12.00h

Waldmünchen Jugendbildungsstätte für den Bezirk Oberpfalz

www.jugendbildungsstaette.org

 

 

Palazzo-Festival – Internationales Musik-Festival

Konzertbeginn: jeweils 19.30 Uhr

Di. 28.7.

2. Regensburger Nacht der Gitarren. Großes Gitarren-Happening u. a. mit Philip Catherine/Paulo Morello/Sven Faller, Andreas Dombert. „A tribute to Helmut Nieberle“.

Mi. 29.7. + Do 30.07.

The Palazzo Ladies Night. Die Kult-Sängerinnen und Palazzo-Stammgäste Steffi Denk, Lisa Wahlandt, „The Divettes“ & special guest präsentieren einen mitreißenden JazzSoulFunkPop-Abend!

Fr. 31.7.              

Voice & Strings – Steffi Denk & „Yankee“ Meier. Erstmals wird Steffi Denk nur mit ihrem kongenialen Gitarristen Yankee Meier beim Palazzo auftreten. Das garantiert stimmungsvolle, intime Wohnzimmer-Atmosphäre.

Sa. 01.08.           

I Dolci Signori. Leidenschaft, Emotion und italienische Musik, all das hat Europas erfolgreichste Italo Pop Band mit im Gepäck: Die große Nacht der italienischen Welthits!

So. 02.8. + Mo. 03.8.

Motown-Summer-Soul-Revue. feat. Steffi Denk, Markus Engelstaedter, The Divettes & The Funkbrothers of Regensburg! Das stimmungsvolle Soul-Highlight endlich wieder beim Palazzo-Festival!

Di. 04.8.

Markus Engelstaedter & Bernd Meyer. One Voice, One piano – One night to remember.

Mi. 05.8.

Trio Salato. Die „notte italiana“ ist seit den Anfängen des Palazzo-Festivals 1998 ein fester Bestandteil im wunderbaren Renaissancehof. Ein italienischer Sommernachtstraum!

Fr. 07.8.              

Festival Son Cuba mit Mayito Rivera & Sons of Cuba. Mayito Rivera ist ohne Zweifel einer der bedeutendsten zeitgenössischen Sänger Kubas und wird mit seinen „Sons of Cuba“ jeden in karibische Stimmung versetzen!

Sa. 10.8.              

1. Palazzo Song Nacht. „Lieder an einem Sommerabend“ mit Anne Haigis & Mathias Kellner. Neues Format beim Palazzo-Festival! Wunderbare stimmungsvolle Singer-/Songwriter-Nacht!

Regensburg Thon-Dittmar-Palais

 

 

Sommernachts-Kino mit „Oberpfälzer Filmgut

vom HAUSFLUSS eV

Unter dem Titel Oberpfälzer Filmgut haben wir diesmal Oberpfälzer Filmschaffende an die Schießstätte locken können, welche auch anwesend sein werden. Die FIN - Kinotage in Neustadt/WN  fangen mit einen Double Feature an.

Fr 31. Juli 2020

Filme von Regissieur Erik Grun

Silberhochzeit und Hannas Welt

 

am 01 . August 2020 

Druidenherz

von Regisseur Hubertus Hinse

Die Filmvorführungen finden unter Einbehaltung der aktuellen Corona-Regeln statt.

verbindliche Reservierung per E-mail an info@hausfluss.de.

www.hausfluss.de

bei Einbruch der Dämmerung gegen 21.00h

_________________________________________________________________________________

 

Weidener Sommer Serenaden

In diesem Jahr werden die Serenaden auch auf den You-Tube-Kanal der Stadt zu übertragen. https://www.weiden.de/serenade

Für die Veranstaltung sind kostenlose Tickets notwendig. (Abgabelimit 4 Karten pro Person) Diese sind in der Regionalbibliothek und in der Tourist-Info im Alten Rathaus, während der Öffnungszeiten erhältlich. Karten jeweils am Donnerstag nach der letzten Serenade für die darauffolgende Woche.

RockConnection & Friends, Jonny Gold, I dolci Signori, Back Beat und die Mountaineros.

bis zum 19.08.2020

Mittwoch  Innenhof der Regionalbibliothek 19h - 21h

Mittwoch, 29. Juli -  Johnny Gold

Mittwoch, 05. August  -  I dolci Signori

Mittwoch, 12. August  - Back Beat

Mittwoch, 19. August  - Mountaineros – Country

 

 

 

Eröffnung der Kulturstadt in Schwandorf

Am Samstag, den 01. August 2020, laden das Centrum Bavaria Bohemia und die Stadt Schwandorf zur Eröffnung des Kulturstadt Bayern-Böhmen in Schwandorf 2020-2021 ein.

Von 11-15 Uhr lassen Bands aus den sechs Nachbarregionen (Niederbayern, Oberpfalz, Oberfranken, Karlsbad, Pilsen und Südböhmen) den Innenstadtbereich am Markplatz in bayerisch-böhmischen Klängen erschallen. Die großformatigen Fotos von Herbert Pöhnl und Edmund Stern zeigen in einer Ausstellung am Schwandorfer Marktplatz Begegnungen aus dem bayerisch-tschechischen Grenzraum. Kulturinfos aus den Nachbarregionen bietet der Kulturstadt-Pavillon.

An ausgewählten Terminen von August 2020 bis Mai 2021 finden im Rahmen der Kulturstadt Bayern-Böhmen in Schwandorf mehr als sechzig Veranstaltungen wie Filmabende, Lesungen, Führungen, Sprachkurse oder Konzerte statt. Vom 16. bis 19. Mai 2020 gipfelt das grenzüberschreitende Programm in der Woche der Nachbarn – einem mehrtägigen Fest im Sperlstadl im Areal des Oberpfälzer Künstlerhauses.

Symbol der Kulturstadt wird der Infopavillon auf dem Marktplatz sein. Leute von Nah und Fern erfahren hier Details zu den einzelnen Veranstaltungen und erhalten Informationen zu Kultur und Touristik im bayerisch-böhmischen Grenzgebiet. Der Pavillon soll auch ein Ort der Begegnung und der Unterhaltung sein. „Für das gesamte Kulturhalbjahr bereiten wir Konzerte, Lesungen und verschiedene Verköstigungen böhmischer wie bayerischer Spezialitäten vor“, verrät David Bender, Projektmanager der Kulturstadt, der auch im Pavillon anzutreffen sein wird.

Ziel des Projekts Kulturstadt Bayern-Böhmen ist es, über das kulturelle Leben in den Regionen Niederbayern, Oberpfalz, Oberfranken auf bayerischer, sowie Südböhmen, Pilsen und Karlsbad auf tschechischer Seite zu informieren und es voranzutreiben. Im Jahren 2020 und 2021 erwartet die Einwohner und Besucher von Schwandorf ein vielfältiges grenzübergreifendes Kulturprogramm. Für Land, Landkreis und die Stadt Schwandorf wurde es vom Centrum Bavaria Bohemia unter Beteiligung der Regionen, lokaler Kulturakteure sowie der Partnerstadt Falkenau (Sokolov) realisiert, unterstützt wird es vom Bayerischen Finanzministerium.

Sa 01.08. 2020 Schwandorf

 

 

Haus der Bayerischen Geschichte Sommerferienprogramm

75-minütigen Turnusführungen: „Wie Bayern Freistaat wurde und was ihn so besonders macht“

Offene Führungen täglich um 11h und 14h, Wochenende und Feiertage zusätzlich 16h.

27.07. – 06.09. Regensburg Haus der Bayerischen Geschichte

 

               

Songs & Quatsch – Richtig deep.

Anka Draugelates und Kilta Rainprechter schreiben, singen und performen eigene Kompositionen. Vom einfachen Liedgut bis zum komplexen Jazz-Arrangement ist alles dabei. Tickets nur online über www.jazzclub-regensburg.de.

Do 30.07. Regensburg Jazzclub im Leeren Beutel 20.45h

 

 

„Best of…mit Inge Faes.

Kleinkunstbühne Statt-Theater

Tickets unter Tel. 53302 oder www.statt-theater.de.

Fr 31.07. Café-Garten Pernsteiner 19h

 

 

Studiengang der Woche

OTH Amberg-Weiden informiert über ausgewählte Studiengänge

Über 20.000 Studiengänge stehen an deutschen Universitäten und Hochschulen zur Auswahl, allein in Bayern 2.704 (Quelle: HRK-Hochschulkompass). Das richtige Studium zu finden ist in Anbetracht der ständig wachsenden Fülle an Studienangeboten eine echte Herausforderung. In der Reihe „Studiengang der Woche“ stellt sich ein Studiengang der OTH Amberg-Weiden im Interview selbst vor – mit dem Ziel, Studieninteressierte auf kurzweilige und kompakte Art über die Studienmöglichkeiten in Amberg und Weiden zu informieren.

Medizin ohne Technik? Undenkbar! Vom Hörgerät zum Herzschrittmacher, vom MRT zum Hybrid-OP, von der Hygiene zur Laboranalyse – die Medizintechnik ist die Zukunftsbranche und so ist der Studiengang Medizintechnik in der ersten Augustwoche unser Studiengang der Woche. Am Mittwoch 05.08. stellt Prof. Burkhard Stolz in einer Online-Infoveranstaltung den Bachelorstudiengang vor und steht für Fragen zur Verfügung.

Der allgemeine und studiengangsübergreifende Chat des Studien- und Career Service steht natürlich parallel weiterhin zur Verfügung. Weitere Infos dazu unter www.oth-aw.de/ve

Mi 05. August OTH Amberg/Weiden online 16.30h www.oth-aw.de/sdw

 

 

 

Bayreuther Seebühnenfestival

Martina Schwarzmann, Helge Schneider, Quadro Nuevo und Michael Mittermeier zählen zu den Künstlern, die an zwei langen Wochenenden im August in der Wagnerstadt gastieren und für ein abwechslungsreiches Programm sorgen.

Den Anfang macht am Donnerstag, den 6. August Kabarettistin Martina Schwarzmann. Bayerns wohl beliebteste Kabarettistin weiß: Mit Abstand liegt man derzeit genau richtig. Und so verlässt die schlagfertige Oberbayerin auch in Zeiten der Krise die ausgetrampelten Pfade des Humors und geht mit ihrer Gitarre unterm Arm sicheren Schrittes dahin, wo sich sonst keiner hin traut.

Auch Kult-Comedian Helge Schneider am 07. August ist normalerweise ein größeres Publikum gewohnt – doch ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen und so macht das Multitalent einfach eine Spur kleiner weiter und geht mit Family und Freunden alias „The Deadly Bros.“ auf Tour. Mit Schlagzeuger Pete York, dem 35-jährigen Gitarrenwunder Henrik Freischlader und seinem Sohn Charles an der Percussion rast Helge durch alle möglichen Jazz-, Blues-, Pop-, Rock- etc.-Zeitalter. Aber Achtung, für beide Veranstaltungen gilt: Da bei Schwarzmann und Schneider bereits mehr Tickets verkauft wurden als mit den derzeit gültigen Abstandsregeln vor Ort Plätze belegt werden dürfen, haben Ticketinhaber zwei Möglichkeiten. Sie können ihr Ticket für einen Nachholtermin der beiden Künstler im August 2021 auf der Seebühne verwenden oder es gegen ein neues Ticket für 2020 umtauschen – so lange der Vorrat reicht. Auf der Homepage unter www.seebuehne-bayreuth.de gibt es hierzu ausführliche Infos.

Unter dem Motto "God Save The Queen" zollt die Band um Frontmann Harry Rose am Sa 08. August den unvergesslichen Songs einer legendären Band und ihrem Frontmann Freddy Mercury Tribut – eine liebevolle Hommage an eine der besten Bands der Rockgeschichte.

Tags darauf entführen Quadro Nuevo am 9. August unter dem Motto „Eine laue Sommernacht“ auf eine musikalische Reise, bei der das vielfach preisgekrönte Ensemble mediterrane Melodien zu märchenhaften Klangfabeln verbindet. Das Konzert auf der Seebühne dient auch als Ersatztermin für das eigentlich im März angesetzte Konzert der Gruppe, das aufgrund Corona abgesagt werden musste.

Weiter geht der Eventreigen dann am 20. August, wenn Comedian Michael Mittermeier nach wochenlangem Pointenstau endlich wieder auf die Bühne darf und in einem besonderen Live-Special Aktuelles, Neues und Improvisiertes verbindet – der perfekte Mix also für einen extrem komischen Abend. Extrem unterhaltsame Texte verspricht auch der Summertime Slam, der am 21. August zahlreiche Dichterinnen und Dichter zum ersten Poetry Slam auf der Seebühne zusammenbringt und vom amtierenden deutschsprachigen Poetry-Slam-Meister Friedrich Herrmann moderiert wird. Zum krönenden Abschluss der Open-Air-Reihe darf man sich am 22. August auf das A-cappella-Quartett Maybebop freuen, die mit ihrem zehnten Bühnenprogramm „Ziel:los!“ bestes Entertainment garantieren.

Alle Konzerte beginnen um 20 Uhr, Einlass ist jeweils ab 19 Uhr möglich. 

Infos zum Festival finden sich unter www.seebuehne-bayreuth.de

 

 

Mellon Ensemble

Musik von Tschaikowsky und Mozart

Der Auftritt des Streichsextetts ist das einzige Konzert, das heuer angesichts der Covid-19-Pandemie in Kooperation mit dem 70. Festival junger Künstler Bayreuth in Speinshart durchgeführt wird.

Hauptwerk des sommerlichen Konzertnachmittags in der Speinsharter Klosterkirche ist das Streichsextett in d-Moll von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky mit dem Titel „Souvenir de Florence“. Der Titel spielt auf einen mehrmonatigen Aufenthalt des Musikers in Florenz im Jahr 1890 an, auf den die Komposition zurückgeht. Tschaikowsky zur Seite stellt das Mellon Ensemble, bestehend aus je zwei Violinen, Bratschen und Celli, bei seinem Konzert in Speinshart heitere Serenadenmusik von Wolfgang Amadeus Mozart.

Aufgrund der Corona bedingt begrenzten Zuhörerschaft ist der Konzertbesuch nur mit vorheriger Reservierung möglich unter info@kloster-speinshart.de oder 09645/601 93 601.

So 09.08. Speinshart Kloster 16h

 

 

Chamäleon-Spezial-Improsommer

Das Improtheater Chamäleon feiert seinen Neustart nach der Corona-Zeit und spielt fünf Shows im Thon-Dittmer-Palais.

Die zweite Show am Freitag, 14.08.20 beschäftigt sich unter dem Titel „From a distance“ mit dem Thema „Nähe und Distanz“, das uns alle vermutlich in letzter Zeit beschäftigt hat. Beide Shows beginnen um 19.30 Uhr.

Den fulminaten Abschluss stellt der „ImproMarathon 2020“ am Samstag, 29.08.20 dar. An diesem Tag werden gleich drei Shows hintereinander zu dem Jahresthema „Provinz, Stadt, Metropole“ der Stadt Regensburg geboten. Zu Beginn um 15 Uhr werden die Schauspieler/innen und die Band eine Musikshow auf die Bühne zaubern. Nach den Vorgaben des Publikums entstehen Gassenhauer, ein Rap oder auch Rocksongs. Alles natürlich improvisiert und frei aus dem Ärmel der spontanen Kreativität gezaubert. Weiter geht es um 17.30 Uhr mit der grandiosen Show „Maestro“, bei der der beste Improspieler Deutschlands vom Publikum gewählt wird. Den Abschluss des lauen Sommerabends bildet das Format „Hinter den Kulissen“, bei dem die Zuschauer nicht „nur“ die Proben für ein Schauspiel in 5. Akten sehen, sondern auch die Intrigen und Geheimnisse der Schauspieler, Maskenbildner und Techniker hinter den Kulissen.

 

OPEN AIR ImproTheater Chamäleon - “From a distance”

“From a distance, there is harmony!” Ganz nach dem Motto von Bette Midler spielen wir trotz Abstand, Szenen mit viel Gefühl, die nahe gehen. Durch das Thema “Nähe und Distanz”, das uns sicher alle in der letzten Zeit beschäftigt hat, wollen wir verschiedene Blickwinkel auf Figuren, Orte und Ereignisse einnehmen. Dann entpuppt sich das Wolkenschloss, aus dem von der Ferne “Songs of hope and peace” erklingen, plötzlich als Folterkammer. Oder der Nebel verhängte Friedhof wird aus der Nähe zum Treffpunkt für ein erstes Date, das eine lebenslange Liebesgeschichte mit sich bringt. Ob nah oder fern, wir freuen uns jedenfalls, Sie von der Bühne des Thon-Dittmer-Palais wiederzusehen!

Einlass ab 18.45 Uhr nur mit Mundschutzmaske!

Fr. 14.08. Regensburg Thon-Dittmer-Palais 19.30h

 

 Impromarathon 2020- Provinz, Stadt, Metropole”

Aus dem Ärmel der spontanen Kreativität und Fantasie werden in drei verschiedenen Shows Szenen geschüttelt, die sich mit dem Leben in den unterschiedlich großen Städten beschäftigen. Mit Hilfe der Vorgaben der Zuschauer machen sich die Schauspieler aus ganz Deutschland auf die Suche nach dem, was das Leben in einer Provinz/ Stadt/ Metropole ausmacht. Von der Oma hinter der Gardinenstange über Liebesgeschichten im Kuhstall, bis zum Überlebenskampf im Großstadtdschungel.

Die Karten sind für die drei Shows einzeln zu erwerben:

 

Show 1: 15.00 Uhr  “Musikshow”

Hier rocken und swingen, jammen und singen die Schauspieler/innen und die “Chamäleon-Band” eine Musikshow, die Legenden zeigt. Lieder, die die Welt noch nicht gehört hat, werden ihre Reise durch die Metropolen dieser Welt vom Regensburger Thon-Dittmer-Palais starten. Seien Sie dabei, wenn die neuen Hits zum ersten Mal erklingen!

Show 2: 17.30 Uhr “Maestro - Wettkampf um die deutsche Improkrone

Wer ist der/die beste Improspieler/in Deutschlands? Beim “Maestro” verleihen wir dem König der Improvisation, nach einem harten Kampf um die Gunst des Publikums, die Krone.

Show 3: 20.00 Uhr “Hinter den Kulissen”

Bei diesem Impro-Format sehen wir nicht “nur” die Proben für ein Schauspiel zum Thema “Provinz, Stadt, Metropole” in 5. Akten auf der Bühne, sondern auch die Intrigen und Geheimnisse hinter den Kulissen. Neben den wahren Gesichtern der Schauspieler, werden auch Einblicke in das Leben von Regisseur, Maskenbildner oder Souffleuse gewährt. Und so stellt sich am Ende nicht nur die Frage, ob die Premiere ein Erfolg werden wird, sondern auch, ob die Schauspieler ihre Zwistigkeiten beseitigen können.

Sa. 29.08. Regensburg Thon-Dittmer-Palais 19.30h

www.impro-theater-chamaeleon.de

 

 

 

„Zeitlang – Erkundungen im unbekannten Bayern“

mit Sebastian Beck und Hans Kratzer

Gamsbart, Berge, Königsschlösser: Wer an Bayern denkt, der verbindet damit oft die gängigen Klischees. Eine ganz andere Seite des Freistaats zeigen die SZ-Redakteure Sebastian Beck (Fotografien) und Hans Kratzer (Texte) in der Ausstellung „Zeitlang - Erkundungen im unbekannten Bayern“, die noch bis zum 30. August 2020 im Foyer des Hauses der Bayerischen Geschichte in Regensburg kostenfrei zu sehen ist.

Liebeserklärung an die Heimat

Sebastian Beck, Leiter der Bayernredaktion der Süddeutschen Zeitung, sucht seine Motive gerne abseits der Touristenzentren und Metropolen. Nicht selten wirken gerade jene Randregionen ziemlich vertraut - und wecken Gefühle wie Wehmut oder eben Zeitlang nach dem, was mitten unter uns ist, doch langsam verschwindet. Von den Bischofswiesener Buttenmandl über die Feuerwehrfahrzeugweihe im Dorf bis zum Woidwoife aus Bodenmais: Es entsteht ein vielschichtiges Porträt des Freistaats und seiner Menschen. Eine Liebeserklärung an eine Heimat, deren Ästhetik alle möglichen Schattierungen aufweist. Nähere Informationen zur Sonderausstellung der Süddeutschen Zeitung enthalten der Mediaguide (als App kostenlos im AppStore und Playstore) und das Faltblatt sowie der Bildband zur Schau.

Wer mehr über die spannende Foto-Ausstellung erfahren möchte, kann an Kuratorenführungen teilnehmen. Am Mittwoch, 19. August, um 18.30 Uhr führt Hans Kratzer durch die Präsentation. (Die Teilnahme ist kostenlos. Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten: museum@hdbg.bayern.de <mailto:XXX@hdbg.bayern.de>  oder telefonisch unter 0941 59851-303)

bis 30.08. Regensburg Foyer des Hauses der Bayerischen Geschichte

http://www.hdbg.de/museum

 

 

 

Ela Marion: The One Woman Orchestra

Live begleitet die Multi-Instrumentalistin ihre ausdrucksstarke Stimme abwechselnd am Klavier, Ukulele, Gitarre, E-Bass, Keyboard, Harfe, Bratsche, Querflöte, Percussion  und am Schlagzeug. Musikalische Emotionen pur - mit den Rhythmen aus Pop, Funk, Bossa und Blues gepaart mit romantischen Balladen!

www.im-schlachthof.de

Do 03.09.2020  München Schlachthof

 

 

Lang lebe Kawus Kalantar

Eigene Unsicherheiten, Überwachungskameras, Elyas M’Barek oder andere Symptome einer kranken Welt – Kawus hat keine Lösungen, aber am Ende des Abends euer Geld. Kawus Kalantar ist ein Glücksfall für originelle Stand Up Comedy. Direkt, ehrlich und absolut witzig.

www.im-schlachthof.de

Mi 16.09.2020  München Schlachthof

 

 

Rüdiger Hoffmann

alles MEGA – gut ist nicht gut genug

Versprochen: ab jetzt ist „alles MEGA“. Auch bei Ihnen! Ob Partnerschaft, Power-Diät, Pärchenclub oder Pubertät. Von schwarzen Presswürsten auf der Fetischparty, über Sex wie im Märchen bis zu nachhaltigem Urlaub – Rüdiger Hoffmann gibt unverblümte Einblicke in das Leben seiner Mitmenschen.

www.im-schlachthof.de

Mi 30.09.2020  München Schlachthof

 

 

erstes virtuelles Regensburger Spectaculum

Ein Projekt, das mit Hilfe eines kommunalen Crowdfundings
(www.kommunales-crowdfunding.de/regensburger-spectaculum) trotz Corona vom 14.-20.09.20 auf die Beine gestellt werden soll. Das Crowdfunding läuft bis zum 31.07.2020

hier der Link zu einem Video: https://www.youtube.com/watch?v=63vq1hH0iio

14.-20.09.20 Regensburg virtuell

 

 

Nautilus

frei nach Jules Verne

Fr 18.09.  Premiere – Uraufführung! - 20h

Sa 19.09. / Mi 23.09. / Do 24.09. /  Fr 25.09. / Sa 26.09. / Mi  30.09. - jeweils 20h

Nürnberg Gostner Hoftheater

https://www.gostner.de/

 

 

Bernd Regenauer

“Das fränkische Seelenland”

Fr 25.09. Nürnberg Gostner Hoftheater 20h

https://www.gostner.de/

 

 

Thilo Wolf & Norbert Nagel

“The Gentlemen of Jazz”

Sa 26.09. Nürnberg Gostner Hoftheater 20h

https://www.gostner.de/

 

 

20. BayernTourNatur

Rechtzeitig zum Sommer startet die diesjährige BayernTourNatur bis zum Herbst mit rund 3.000 Veranstaltungsterminen in ganz Bayern. Das aktuelle Programm bietet vielfältige Naturerlebnisangebote für einen abwechslungsreichen Urlaub in Bayern. Begleitet von Experten wird jeder Ausflug in der bayerischen Naturheimat für Jung und Alt zu einem ganz besonderen Erlebnis. Die geführten Bergwanderungen, Radausflüge an der Donau, Streifzüge im wilden Waldgebirge oder Erkundungstouren zur heimischen Tier- und Pflanzenwelt bieten Spaß und Erholung. Gleichzeitig vermitteln sie vertieftes Umweltwissen und stärken das Naturbewusstsein in der Bevölkerung nachhaltig. Begleitet werden die Veranstaltungen von Naturexperten vor allem aus Vereinen, Verbänden und Bildungseinrichtungen, die ihr Expertenwissen und ihre Naturerfahrung begeistert weitergeben.

Bis zu 900 Veranstalter aus ganz Bayern beteiligen sich jedes Jahr an der Aktion. Im letzten Jahr zählte die BayernTourNatur rund 74 000 Teilnehmer.

Die BayernTourNatur fand erstmals im Mai 2001 statt. Sie entwickelte sich schon bald zur größten Dachmarke für geführte Naturbegegnungen in Bayern. In diesem Jahr wurde die Aktion als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt im Rahmen des Sonderwettbewerbs "Soziale Natur – Natur für alle" ausgezeichnet. Diese Auszeichnung erhalten vorbildliche Projekte, die Möglichkeiten aufzeigen, wie Naturthemen für den sozialen Zusammenhalt genutzt werden können.

Weitere Informationen und den Veranstaltungskalender gibt es im Internet unter www.bayerntournatur.de Das Programm ist zudem über eine App verfügbar. Ab Mitte Juli kann eine neue App-Version aus dem Apple App Store und Google Play Store kostenlos heruntergeladen werden.

 

 

Consumenta

24.10. – 01.11. Nürnberg Messe

zurück zur Startseite